DFV e.V. Foren Kreuzschifffahrt NORWEGIAN JADE

Schlagwörter: 

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #834
    Michael BrinkmannMichael Brinkmann
    Teilnehmer

    Da kam neulich ein Schnäppchen in einem der bunten Werbeblätter auf meinen Tisch: Schnupper-Cruise mit der gerade erst renovierten “Norwegian Jade” von Southampton nach Hamburg (drei Tage/zwei Nächte) inkl. Flug ab Hamburg, Transfer zum Schiff und Premium All Inclusive für bummelig unter 300 Euro in der Doppelinnen. Nach kurzfristiger Sorge um den Reiseveranstalter (MeinKapitän.de – die Kritiken im Netz sind niederschmetternd!) und Rücksprache am Hamburger Stammtisch mit Frank eilends gebucht. Vorweg: alles hat prima geklappt, kein Grund zur Beanstandung beim Berliner Reisebüro MeinKapitän.

    Flug mit EasyJet – normal, Transfer mit Kleinbussen ab Gatwick – bequem und schnell, Einschiffung – entspannt.

    Dank der Tipps von Frank, haben wir nur die Bedienrestaurants an Bord aufgesucht. Die Auswahl der Speisen war zwar übersichtlich, die Qualität indes gut. Kein 3-Sterne-Niveau, dazu hätte man in den Spezialitätenrestaurants aufpreispflichtig speisen können, war aber bei knapp drei Tagen nicht nötig. Alle Drinks an Bord bis 15 $ waren im Reisepreis inkludiert, gängige Cocktails hätten zumeist zwischen 8,00 und 12,00 $ gekostet. Wie wir an Bord erfuhren, bietet NCL das inklusive Premium Paket nur für Reisende aus Deutschland und weiteren ein oder zwei Ländern (Holland?) an, nicht für Briten, Amerikaner etc. Tatsächlich waren bei der Fahrt dann die Deutschen als zweitstärkste Passagiergruppe an Bord mit 264 Personen, so dass praktisch alle Durchsagen auch auf Deutsch kamen. Dass NCL sich recht kurzfristig dazu entschieden hat, Southampton statt Hamburg als Basishafen zu wählen, war auch dem Zuspruch an dieser Reise zu entnehmen, denn 1423 Passagiere kamen aus dem United Kingdom. Insgesamt waren 2.232 Fahrgäste an Bord.

    Alles in allem war es eine schöne, kompakte Erfahrung auf einem wie ich finde schönen Schiff. Obwohl es fast ausgebucht war, gab es immer noch verschiedene Plätze in den Bars und Restaurants, nirgends war es überfüllt und die vielen Freidecks konnten während des herrlichen Wetters beim Slow-Steaming über die Nordsee genossen werden. Ob das Show-Programm im Stardust Theater so preiswürdig war, mögen andere beurteilen. Immerhin ist das Theater selbst wirklich beeindruckend und der Getränkeservice vor der Show am Platz prima.

    Fazit: da buche ich bestimmt mal wieder! Dann aber ein paar Tage mehr. Gab gerade ein weiteres, spannendes Angebot bei MeinKapitän mit der “Norwegian Sun” (glaube ich), aber da habe ich keine Ferien…

    #837
    Heino SehlmannHeino Sehlmann
    Teilnehmer

    Hier die “Norwegian Jade” in ihrer ganzen “Schönheit” am 29.09.2012 in Venedig.

    #942
    Michael BrinkmannMichael Brinkmann
    Teilnehmer

    Und hier beim Verlassen von Hamburg. In die Galerie bekommt man wohl noch keine Bilder hochgeladen?

    #1228
    AvatarGernot Eschner
    Teilnehmer

    Und so sah dann am Erstanlauftag 04.06.2017 die Abfahrt der NORWEGIAN JADE aus Hamburg bei strahlendem Sonnenschein aus:

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.